Über Uns

Die young european swiss I yes ist die einzige proeuropäische Stimme der Schweizer Jugend. Die yes ist der Meinung, dass die Schweiz zu Europa gehört, sei es aus pragmatischer Notwendigkeit oder aus idealistischer Überzeugung.

Mit rund 300 Mitglieder ist die yes in mehreren Sprachregionen und Kantonen der Schweiz tätig. Im nationalen Vorstand arbeiten Jugendliche und junge Erwachsene eng zusammen, um verschiedene Projekte im Bereich Politik zu verwirklichen.

Gerade für die Wirtschaft ist die Tendenz zu einer Abschottung der Schweiz eine bedrohliche Entwicklung. Insbesondere für die Schweizer Jugend hätte ein Abseitsstehen gravierende Folgen, da unsere Möglichkeiten, wie beispielsweise Erasmus, grenzenloses Reisen und Arbeiten in der EU, aufs Spiel gesetzt werden.

Die yes sieht in der Information, insbesondere von Jugendlichen, den Schlüssel zu einem Meinungsumschwung in der Bevölkerung gegenüber Europa und insbesondere der EU. Deshalb führen die young european swiss mit ihrem Projekt europe@school Informationstage an Gymnasien durch. Während eines solchen Tages werden die Schüler durch externe Experten und Mitglieder der yes auf sachlicher Ebene über das Thema Schweiz – EU informiert. Abgerundet wird ein solcher Tag jeweils durch eine Podiumsdiskussion mit Schweizer Politikern. Die umfassendste Veranstaltung der yes ist das Grossprojekt Challenge Europe. An Vorbereitungsseminaren in der Schweiz, einer fünftägigen Brüsselreise und einer Schlusskonferenz, erfahren die teilnehmenden Jugendlichen und jungen Erwachsenen mehr über die EU, ihre Institutionen sowie ihre Beziehungen zur Schweiz. Weiter organisiert die yes Podiumsdiskussionen zu verschiedenen Themen mit EU-Bezug und führt Aktionen und Kampagnen durch.
Unter anderem durch ihre Mitgliedschaft bei der JEF Europe ist die yes international gut vernetzt. Dies hat zur Folge, dass der Vorstand oft an internationalen Konferenzen teilnimmt.

 

Neben der Öffnung gegenüber Europa als Kernanliegen setzt sich die yes ebenso für eine vielfältige, starke, fortschrittliche und vernetzte Schweiz ein.